Skip to main content

Gaming Gefühl durch den richtigen Sound erhöhen

SoundratgeberGerade im Gaming Bereich ist der Sound sehr wichtig, da Sie nur so das komplette Gaming Feeling bekommen. Es gibt jedoch zahlreiche Möglichkeiten um am Computer guten Sound zu haben und deshalb stellen wir Ihnen heute die zahlreichen Audiogeräte vor.

Egal ob Soundkarte, Surroundanlagen, Stereoanlagen, aktiv, passiv… nach diesem Beitrag wissen Sie, was es mit diesen Begriffen auf sich hat und welche Art Sie verwenden möchten.

 

PC Sound: Soundkarte vs. Onboard Sound?

Heutzutage sind Soundkarten für normale Benutzer nicht mehr so wichtig. Grund dafür ist, dass die Modernen Motherboards alle einen völlig ausreichenden Onboard Sound haben. Somit merkt man beim Gaming keinen großen Unterschied zwischen Soundkarte und Onboard Sound.

Es stimmt zwar, dass eine separate Soundkarte Vorteile mit sich bringt, dennoch sollte man für eine gute Soundkarte auch gute Boxen und Kopfhörer haben. Sollte man sich nämlich eine Soundkarte kaufen, dann muss man darauf achten keine „billigen“ Ausgabegeräte zu verwenden. Sollte dies der Fall sein, würde man kaum einen Unterschied wahrnehmen, da der Qualitätsverlust zu hoch währe.

 

Für einen besseren Sound am PC Sound sollten Sie also erst in gute Kopfhörer investieren, bevor Sie sich eine Soundkarte anlegen.

 

Das Headset – USB oder doch 3,5mm Stecker?

Es gibt enorme Unterschiede zwischen den Headsets, aber auf diese wollen wir jetzt nicht eingehen. Wir würden gerne den Unterschied zwischen USB und 3,5mm Stecker erklären.

Der Grund, dass es unterschiedliche Anschlüsse bei den Headsets gibt liegt daran, dass in dem USB Headset eine Soundkarte integriert ist. Somit hat man quasi eine neue Soundkarte, sobald man das Headset anschließt und nutzt.

Anders ist es bei dem 3,5mm Anschluss. In diesem Fall wird das Headset genau wie ein Boxen Set an die Soundkarte bzw. Audiobuchsen des Gehäuses angeschlossen. Bei einem Stereo Headset haben Sie zwei Stecker und bei Surround Headsets vier. Bei beiden Varianten ist jeweils ein Stecker für das integrierte Mikrofon.

Der große Pluspunkt am USB Port ist also, dass man nicht so viel umstecken muss, wenn man zwischen Boxen und Headset wechseln will. Dafür hat es den Nachteil, dass eine gute Soundkarte überflüssig ist, da Sie bei Benutzung eines USB-Headsets überflüssig ist. Es ist zwar kein Nachteil, weil es auch ein Vorteil sein kann, aber wir wollten es dennoch zur Sprache bringen.

 

Stereo oder doch Surround Sound?

Um grundlegend zu erklären, was es für Möglichkeiten in unserem PC Sound Ratgeber gibt.

  • 2.0 = Stereoboxen ohne separaten Subwoofer
  • 2.1 = Stereoboxen mit vorhandenen Subwoofer
  • 5.1 = Sound aus 5 Richtungen
  • 7.1 = Sound aus 7 Richtungen

2.1 Boxensets kamen raus, weil man Platz sparen wollte. Somit übernimmt der Subwoofer den Bass und sparte demnach einen großen Platz. Bei 2.0 Boxen ist der große Vorteil, dass sie für denselben Preis besser sind als die der 2.1 Sets. Dafür hat man aber keinen Subwoofer.

Surround macht viel Sinn, wenn Sie gerne Filme schauen und dabei „Kino feeling“ haben möchten oder um beim Gaming einen Vorteil gegenüber anderen zu haben. Das liegt daran, dass Sie bei vielen Spielen die Gegner besser lokalisieren können, weil Sie den Geräuschen eine Richtung zuordnen können.

Des Weiteren können Sie sich für eine Stereoanlage entscheiden und bekommen somit für dasselbe Geld einen besseren Klang. Dafür wird dann der rundum Sound schlechter, da man nicht mehr die verschiedenen Richtungen hat.

 

Analoger oder digitaler PC Sound?

Prozessor kaufen aus dem Prozessor TestAnalog sind schwankende Signale, die von der Soundkarte durch das Kabel zu den Boxen gesendet werden. Es ist eine gute Methode die sich früher bewährt hat. Heutzutage ist sie für uns aber überflüssig, da wir mit einem digitalen- Eingang und Ausgang besser fährt. Das liegt unter anderem daran, dass man für die Übertragung von Surround Sound vom PC zu den Boxen drei Kabel benötigt und es bei sehr langen Kabelwegen zu Klangverlusten kommen kann.

Und das ist der Vorteil einer digitalen Übertragung. Der Sound kommt ohne Verluste an und dafür benötigt es nur ein einziges Kabel. Sorgen Sie also dafür, dass Sie sich keine teure Soundkarte kaufen, weil diese dabei ignoriert und nicht genutzt wird.

 

Aktives oder passives Lautsprechersystem?

Viele kennen nicht den Unterschied zwischen aktiven und passiven Boxen.
Aktive Lautsprecher sind Lautsprecher mit einem eingebauten Verstärker, einer eigenen Stromversorgung und werden mit einem Kabel direkt mit dem PC verbunden. Einzige Ausnahme ist der Surround Sound, weil in dem Fall werden die Boxen mit 3 Kabeln an den PC angeschlossen. 

Passive Boxen wiederum haben keine eigene Stromversorgung und werden direkt an einen Stereoverstärker oder AV/Surround-Receiver (AVR) angeschlossen. Aber meistens hat der Subwoofer bei Surround Sound auch in der passiven Variante eine eigene Stromversorgung.

Das Fazit hier ist: Die passiven Lautsprecher Systeme sind wesentlich besser, aber auch deutlich teurer. Für den normalen Verbraucher reicht es, sich ein aktives Boxen Set anzulegen.

 


Fazit von „Dein-Gaming-PC-Kaufen.de“ zum Sound an Computern

Es gibt mehrere Möglichkeiten PC Sound zu genießen. Surround ist dabei natürlich teurer als Stereo, weil es eine kompliziertere und umfangreichere Technik ist. Sie müssen entscheiden was Sie wollen und was Sie bereit sind zu zahlen.

Wir vom Gaming PC Vergleich empfehlen Ihnen fürs Gaming ein Surround Headset zu kaufen. Somit haben Sie das beste Gaming Erlebnis. Sollten Sie jedoch nicht so viel Wert auf Gaming legen, sondern eher Filme gucken und Musik hören, dann solltest Sie sich Boxen kaufen. Für Filme eignet sich perfekt ein 5.1 oder 7.1 Lautsprecher-System. Bei Musik hingegen ist es Geschmackssache, ob man lieber eine Surround Anlage nimmt oder doch eher eine noch bessere Stereoanlage.

 

Hier geht es zu unserem Gaming PC Vergleich


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *